Deutsche Escort

Deutsche Escort by Tony

Das Leben im Internat damals war nicht schlecht. Ich hatte es mir tatsächlich viel schlimmer vorgestellt. Ihr müsst wissen, ich wollte nie aufs Internat aber meine Eltern hatten mich quasi dazu gezwungen. Ich hatte überhaupt gar keine Wahl. Ich wurde nicht gefragt. Aber ich gewöhnte mich rasch ein und fand nette und gute Freunde. Ein paar der Mädchen und ich kamen uns sehr nahe und wir hatten viel Spaß miteinander. Das Internat war sehr streng. Es gab sehr viele Regeln an die man sich halten musste und einen ganzen deutsche escort Verhaltenskodex. Ständig wurde man für irgendetwas ermahnt oder bestraft. Aber nach einer Zeit fanden ich und die Anderen immer öfter unseren Weg um die strengen Regeln herum. Wir schlichen uns Nachts raus, wie schmuggelten Alkohol mit auf unser Zimmer und veranstalteten heimliche Partys an den Wochenenden. Auch nach dem wir schon längst schlafen sollten blieben wir noch wach und spielten spiele. Wahrheit oder Pflicht und Flaschen drehen zum Beispiel. Das ist auch wie ich zu meinem ersten Kuss kam. Es war wieder ein Abend an dem wir alle bei mir im Zimmer saßen und Flaschendrehen spielten. Irgendwann zeigte die Flasche auf mich und ich musste meine Sitznachbarin küssen. Ich drehte mich etwas beschämt zu ihr um. Sie hieß Susan und war sehr hübsch.

germanescort5

Sie hatte lange Blonde Haare, volle Brüste und wunderschöne rosa Lippen. Sie lächelte kurz und beugte sich dann vor. Ihre Lippen berührten meine und ich schon ihr meine Zunge in den Mund. Mein Herz schlug mir bis zum Hals und ich hatte Schmetterlinge im Bauch. Ihre Lippen waren so weich und schmeckten deutsche escort so gut. Sie roch gut und ich wollte gar nicht mehr damit aufhören. Wir machten ziemlich heftig rum und ich wurde nur durch die „Wuhuuu“ Rufe der anderen wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgezogen. Susan grinste mich danach an und leckte sich über die Lippen. So hatte ich mir meinen ersten Kuss auf jedenfall nicht vorgestellt, aber es war nur einer von vielen super heißen Küssen die wir miteinander teilten.

Read more

Deutsch Escort Autobahn by Tony

Nach der Arbeit bin ich oft noch mit Freunden von mir verabredet. Ich finde, dass es sehr wichtig ist, dass man seine Sozialen Kontakte nicht aus dem Auge verliert, auch wenn man viel arbeitet. Aber es ist nicht einfach. Erst einmal muss ich nach einem langen Tag bei der Arbeit ja auch wieder nach Hause kommen. Leider sind auf dem Heimweg die Straßen oft gut befahren und ich stehe länger mal im Stau. Statt den 30 Minuten, die ich morgens brauche, benötige ich fast 50 Minuten auf meinem nach Hause weg über die deutsch escort Autobahn. Das ist ärgerlich und eine totale Zeitverschwendung. Ich bin sowieso kein Fan vom Auto fahren, viel lieber würde ich mit dem Zug oder der U-Bahn fahren. Aber das geht leider nicht, da mein Arbeitsplatz zu weit weg ist. Also fahre ich jeden Tag mit dem Auto. Neben der Zeit die man dafür aufbringt, kostet das Ganze auch ordentlich. Ich musste mir extra für den neuen Job ein Auto zulegen und da ich kein erspartes mehr hatte musste ich mir Geld leihen.

germanescortfoto4

Bei gibt es zum Glück gute Angebote und nun zahle ich meine Schulden dort monatlich ab. Trotzdem wäre es mir natürlich lieber gewesen, wenn ich gar kein Auto hätte kaufen müssen. Man kann nur leider nicht alles haben und ich denke ich habe mich inzwischen auch ganz gut an das deutsch escort Autofahren gewöhnt und bin zu einer viel besseren Fahrerin geworden, als noch vor ein paar Monaten. Ich hatte noch keinen Unfall gebaut, das hört sich vielleicht blöd an, aber ich persönlich war sehr stolz darauf und ich wurde auch nur einmal wegen zu schnellem Fahrens erwischt. Darüber habe ich mich zwar geärgert, aber ich war ja selber schuld gewesen und hatte das Strafgeld dann auch gleich bezahlt. Ich versuchte seit dem auch mehr darauf zu achten, mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten… Sicherheit geht nun einmal vor.

Read more

Frankfurt Escort by Tony

Ich hatte schon lange darauf hingearbeitet mir einen tollen Urlaub gönnen zu können. Neben meinem normalen Job als Bürokraft hatte ich für die letzten 6-7 Monate am Wochenende noch in einer Bar gearbeitet. Die Arbeit machte mir zwar Spaß aber die doppelte Belastung machte sich langsam bemerkbar und ich war immer nur müde. Trotzdem hatte ich es geschafft jeden Monat eine ganze Menge Geld zurückzulegen. Nicht nur hatte ich durch den zweiten Job mehr Gehalt, ich bekam auch jede Menge Trinkgeld. Die frankfurt escort Bar war immer gut besucht und es mangelte nie an Umsatz. Vor allem Touristen liebten unsere Bar und kamen in Scharen um Cocktails zu trinken und eine gute Zeit zu haben. Ich muss zugeben, dass ich mich oft extra etwas freizügiger kleidete damit ich mehr Trunkgeld bekam. Die Männer mochten das. Ihr glaubt nicht, wie einfach es ist durch ein paar kleine Tricks mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Mehr Aufmerksamkeit bedeutet gleichzeitig auch mehr Trinkgeld. Eine kleine Berührung am Arm, ein nettes Dekolte, ein paar Blicke und ein Lächeln und schon hat man seinen Lohn aufgebessert.

germanescortfoto3

Da ich so gut arbeitete und unter den Gästen sehr beliebt war, wollte mein Chef mich auch unbedingt behalten. Aber wie schon vorher erwähnt, war mein eigentliches Ziel eigentlich nur genug Geld zusammenzubekommen, um einen tollen Urlaub mit meinen Mädels zu haben. Wir hatten schon alles geplant. Das hamburg escort Hotel in Griechenland war eines der besten und wir konnten es kaum erwarten dort hinzufahren. Also ging ich jedes Wochenende arbeiten und unter der Woche noch ins Büro. Mit einem Ziel ist es auch gar nicht so schwer zu planen, glaubt mir. Ich hatte alles genau ausgerechnet. Und meinen Berechnungen zu Folge benötigte ich noch 5 weitere Wochenenden, und dann hätte ich das nötige Geld und sogar etwas mehr zusammen. Die Flüge waren also gebucht und ich fieberte mit meinen Freundinnen zusammen auf dieses Datum hin!

Read more

Düsseldorf Escort by Tony

Ich war fast fertig mit der Universität.Ich hatte mir von meinen Eltern ein Auto gewünscht, den Führerschein hatte ich schon. Alle meine Freunde hatten ein Auto und ich wollte unbedingt auch eines haben. Uns ging es finanziell sehr gut, wir waren reich, also stimmte meine Familie auch gleich zu und versprach mir eines zu kaufen. Außerdem stand mein Geburtstag vor der Tür, es war also der perfekte Zeitpunkt. Ich war mir ziemlich sicher, dass sie mir ein Auto zum Geburtstags schenken würden. Ich war so mit der Typ der am besten aussah an meiner Uni und die Mädchen standen alle auf mich. Sie zogen mich mit ihren Augen aus… mein Geburtstag stand vor der Tür und ich wollte ein Party bei Düsseldorf Escort feiern. Ich hatte viele meiner Freunde eingeladen und die Mädchen wollten sowieso alle kommen. Aber es gab ein Mädchen, sie war irgendwie anders für mich als die anderen. Ich wusste nicht warum, ich interessierte mich nicht für die anderen Mädchen an meiner Uni aber für dieses eine Mädchen schon. Ich ging also eines Tages zu ihr und sagte:“ Hi“ sie grüßte mich zurück. Ich verlor mich in Ihren Augen… Ich hatte mich wirklich verliebt. Ihre Augen und ihr Lächeln brachten ich um den Verstand. Wir kamen uns dann auf einmal näher. Ich wurde sehr eifersüchtig, ich liebte sie so sehr ich konnte nicht anders. Es war dann endlich mein Geburtstag und ich hatte sie auch eingeladen.

germanescortfoto2

Aber sie schein Angst vor etwas zu haben, ich versuchte zu verstehen, was sie bedrückte. Sie erzählte mir, dass sie Angst vor Ihrem Exfreund hatte. Aber solange ich an ihrer Seite war konnte ihr nichts passieren. An meinem Geburtstag erhielt ich das Geschenk, dass ich mir gewünscht hatte. Wir hatten Spaß bis in die Morgenstunden und ich brachte sie am Ende mit dem Auto nach Hause. Sie stellte mich Ihrer Familie vor, aller waren sehr nette Berlin Escort Menschen. Ein paar Tage später sah ich wie ihr Exfreund vor der Uni versuchte sie in sein Auto zu ziehen. Ich pfiff sofort nach meinen Freunden und wir gingen auf ihren Exfreund los. Keine kann das Mädchen, dass ich liebe so behandeln. Ihr Exfreund verschwand und schon 1 Jahr später heirateten ich und das Mädchen in das ich mich verliebt hatte…

Read more

Deutsch Escort by Tony

Deutsch Escort

Eines Morgens bin ich mal wieder super früh aufgestanden um zur Schule zu gehen. Als Deutschlands Escort Schüler, müsst ihr wissen, stehen wir jeden Morgen auf wenn alle anderen noch schlafen. Und wir hassen es. Ich habe mich schnell angezogen, bin in den Bus gestiegen und habe mich auf den Weg zur Schule gemacht. Langsam näherten wir uns der Schule und sammelten auf dem Weg immer mehr Schüler und Schülerinnen ein. Auf dem Weg ins Schulgebäude, war ich am grübeln. Irgendetwas hatte ich vergessen, aber mir viel beim besten Willen nicht ein was es war. Als ich an einigen meiner Freunde vorbei ging fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Wir hatten heute ein Basketballspiel und ich hatte meine Sportsachen zu Hause liegen lassen. Ich machte mich sofort auf ins Lehrerzimmer und sprach mit meinem Lehrer „Heute ist das Basketballspiel und ich habe meine Sachen zu Hause vergessen!“. Mein Lehrer rief mit mir zusammen meine Familie an und mein großer Bruder, war noch zu Hause und stimmte zu mir meine Sachen zu bringen. Ich war super glücklich als er mit meinen Sachen ankam und machte mich sofort fertig um an den Aufwärmübungen teilzunehmen.

germanescortfoto1


Meine Freunde kamen zu mir und mit Ihnen der Mannschaftskapitän. Er sagte uns, was wir tun sollen, gestand aber auch das Schwierige war, zu sagen, wie stark das andere Team war. Meine Freunde und Ich motivierten uns gegenseitig „Wir bekommen dieses Spiel!“ Das Team fing an zu schreien und sich Gegenseitig anzufeuern. Die Busse des anderen Teams waren eingetroffen und alle sammelten sich an Ihren Plätzen. Wir waren super aufgeregt und freuten uns auf das Spiel und hoffentlich auch einen Sieg. Wir machten unsere letzten Aufwärmübungen auf dem Feld und dann war der Moment da, das Spiel gegen die Mannschaft der München Escort Schule begann. Die Jungs waren groß und spielten sehr professionell aber unser Team ließ sich nicht unterkriegen. Wir hatten den Ball und die ersten Körbe wurden geworfen. Der Unterschied in den Zahlen ist jetzt 87-89, also waren sie vorne, wir mussten die Zahl 90 machen. Ich war einen weiteren Korb und es herrschte Gleichstand. Beide Mannschaften hatten die gleichen Punkte. Genau in dem Moment hatte die gegnerische Mannschaft den Ball, aber einer aus meiner Mannschaft nahm ihn ihm ab und warf und es war wieder ein Korb. Wir hatten gewonnen und ich weite vor Freude….

Read more