Deutsch Escort

Deutsch Escort

Eines Morgens bin ich mal wieder super früh aufgestanden um zur Schule zu gehen. Als Deutschlands Escort Schüler, müsst ihr wissen, stehen wir jeden Morgen auf wenn alle anderen noch schlafen. Und wir hassen es. Ich habe mich schnell angezogen, bin in den Bus gestiegen und habe mich auf den Weg zur Schule gemacht. Langsam näherten wir uns der Schule und sammelten auf dem Weg immer mehr Schüler und Schülerinnen ein. Auf dem Weg ins Schulgebäude, war ich am grübeln. Irgendetwas hatte ich vergessen, aber mir viel beim besten Willen nicht ein was es war. Als ich an einigen meiner Freunde vorbei ging fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Wir hatten heute ein Basketballspiel und ich hatte meine Sportsachen zu Hause liegen lassen. Ich machte mich sofort auf ins Lehrerzimmer und sprach mit meinem Lehrer „Heute ist das Basketballspiel und ich habe meine Sachen zu Hause vergessen!“. Mein Lehrer rief mit mir zusammen meine Familie an und mein großer Bruder, war noch zu Hause und stimmte zu mir meine Sachen zu bringen. Ich war super glücklich als er mit meinen Sachen ankam und machte mich sofort fertig um an den Aufwärmübungen teilzunehmen.

germanescortfoto1


Meine Freunde kamen zu mir und mit Ihnen der Mannschaftskapitän. Er sagte uns, was wir tun sollen, gestand aber auch das Schwierige war, zu sagen, wie stark das andere Team war. Meine Freunde und Ich motivierten uns gegenseitig „Wir bekommen dieses Spiel!“ Das Team fing an zu schreien und sich Gegenseitig anzufeuern. Die Busse des anderen Teams waren eingetroffen und alle sammelten sich an Ihren Plätzen. Wir waren super aufgeregt und freuten uns auf das Spiel und hoffentlich auch einen Sieg. Wir machten unsere letzten Aufwärmübungen auf dem Feld und dann war der Moment da, das Spiel gegen die Mannschaft der München Escort Schule begann. Die Jungs waren groß und spielten sehr professionell aber unser Team ließ sich nicht unterkriegen. Wir hatten den Ball und die ersten Körbe wurden geworfen. Der Unterschied in den Zahlen ist jetzt 87-89, also waren sie vorne, wir mussten die Zahl 90 machen. Ich war einen weiteren Korb und es herrschte Gleichstand. Beide Mannschaften hatten die gleichen Punkte. Genau in dem Moment hatte die gegnerische Mannschaft den Ball, aber einer aus meiner Mannschaft nahm ihn ihm ab und warf und es war wieder ein Korb. Wir hatten gewonnen und ich weite vor Freude….